Logo von Dorstengesund
Gesundheitsführer für die Region „Dorsten · Kirchhellen · Schermbeck”

Vorsorgeuntersuchungen

Die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen umfassen die Gesundheitsuntersuchung, Krebsfrüherkennung, Kindervorsorgeuntersuchung und Jugend-Gesundheitsuntersuchung.

Die Gesundheitsuntersuchung bei Frauen und Männern vom 36. Lebensjahr an dienen der Früherkennung, insbesondere von Herz-Erkrankungen und Nierenerkrankungen sowie des Diabetes mellitus. Die Versicherten haben jedes zweite Jahr Anspruch auf eine ärztliche Gesundheitsuntersuchung. Sie beinhaltet Anamnese, klinische Untersuchung, Blutentnahme auf Gesamtcholesterin und Glucose, Urinuntersuchung und Beratung.

Bei Frauen kann die Früherkennung von Krebserkrankungen des Genitales ab dem Alter von 20 Jahren sowie der Brust ab dem Alter von 30 Jahren und zusätzlich die Mammographie ab dem Alter von 50 Jahren bis zum Ende des 70. Lebensjahres in Anspruch genommen werden.

Bei Männern kann die Früherkennung von Krebserkrankungen der Prostata und des äußeren Genitales ab dem Alter von 45 Jahren durchgeführt werden.

Bei Frauen und Männern kann die Früherkennung von Krebserkrankungen der Haut ab dem Alter von 35 Jahren sowie des Dickdarmes (Darmspiegelung) ab dem Alter von 50 Jahren beansprucht werden.

Die Haut Screening Untersuchung wird von einigen Hausärzten mit einer speziellen Berechtigung und Hautärzten angeboten.
Die Darmspiegelung wird in der Regel von fachärztlich zugelassenen
Internisten mit spezieller Berechtigung durchgeführt.

Andrea Roth
Fachärztin für Allgemeinmedizin, hausärztliche Versorgung